Hintergrundfoto: Falk Wenzel

 

DAS LÄUFT GERADE:

10.10.2021

Bitte nicht erschrecken! Hier agieren noch immer die Freunde des Puppentheaters – allerdings ab sofort unter neuem Namen!

Bei der Mitgliederversammlung am 06.10.21 wurde nicht nur der komplette Vorstand neu gewählt, sondern auch der Name des Förder­vereins geändert. Der Verein heißt ab sofort Puppenloge und nach erfolgter Ein­tra­gung ins Vereins­register Puppenloge e.V.

Wir möchten den Namen allerdings nicht so verstanden wissen, dass wir unter dem Begriff „Loge“ etwas ausdrücken wollen, das irgendwie old fashioned sein soll – wie z.B. Frei­mauer­logen etc.

Loge soll (wie die Logen­plätze in Oper und Theater) vielmehr folgendes signalisieren: Wir sind im Förder­verein eine bevor­zugte (privile­gierte) Gruppe von Puppen­ent­husiasten, die einen besonders ein­fachen Zugang zu den Puppen­spielern, zu Proben und – ganz praktisch – zu Eintritts­karten haben. Wir sind eben dicht dran, sind am Geschehen und haben somit einen beson­ders guten Einblick.

Ihr Vorstand

 

Und was bereits lief, verrät unser Archiv „DAS LÄUFT GERADE“

 

Die Puppen­depesche meldet:

VORKAUFSRECHT

15.11.2021 — Puppendepesche 2021.18

Liebe Mitglieder unseres Fördervereins,
liebe Freundinnen und Freunde des Puppentheaters Halle,

für Januar 2022 haben Sie wieder exklusiv die Möglichkeit,

von Dienstag, 16. November bis Freitag, 19. November 2021

Ihre Karten vorab zu bestellen – bitte aus­schließ­lich per E-Mail
unter theaterkasse@buehnen-halle.de

Ihr Vorkaufsrecht gilt hierbei für alle Sparten!

Entnehmen Sie alle nötigen organisatorischen Infos bitte auch der Website www.buehnen-halle.de.

Herzlich,
Ihr Puppentheater und der Vorstand

 

 

MITGLIEDER-INFO

01.11.2021 — Puppendepesche 2021.17

Liebe Mitglieder unseres Fördervereins,
liebe Freundinnen und Freunde des Puppentheaters Halle,

vom 4. Juni 2021 bis zum 9. Januar 2022 präsentiert das Landes­museum für Vor­geschichte die Landes­aus­stellung

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte.

Wir zitieren die Webseite des Museums:

... Wir präsentieren die Ergebnisse der Forschungen rund um die Himmels­scheibe der ver­gan­genen 20 Jahre in einer einzig­artigen Ver­knüp­fung von Natur­wissen­schaft, Archäo­logie, Ge­sell­schafts­theorie und Kunst. Neue Funde und Befunde aus Sachsen-Anhalt werden durch hoch­ran­gige und zum Teil noch nie in Deutschland gezeigte Objekte von über 50 Leihgebern aus 14 Ländern ergänzt und in bewährt exklu­siver Gestal­tung in Szene gesetzt. ...

Es ist uns gelungen, für unsere Mitglieder zwei exklu­sive Termine für Füh­rungen zu verein­baren, bei denen uns der Aus­stellungs­leiter, Dr. Michael Schefzik, in 90 Minuten persön­lich durch die Aus­stel­lung führen wird.
Die Füh­rungen werden kosten­frei sein; lediglich der Eintritt ins Museum ist zu entrichten.

Die Anzahl ist leider jeweils auf zehn Personen begrenzt. Die Bestä­tigun­gen werden in der Reihen­folge des Ein­gangs der Anmel­dung versendet.

Die Termine lauten wie folgt:

Erste Führung: Mittwoch, 10. November, 17:30 Uhr

Zweite Führung: Mittwoch, 1. Dezember, 17:30 Uhr

Bitte melden Sie sich ausschließlich per E-Mail
unter mail@freunde-puppentheater-halle.de an; Sie erhalten entweder eine Bestä­tigung per E-Mail oder eine Absage, sollte das Kon­tin­gent bereits aus­ge­schöpft sein.

Treffpunkt ist jeweils um 17.15 Uhr vor dem Haup­tein­gang des Museums.

Herzliche Grüße
Ihres Vorstands

 

Hier geht's zum Depeschen-Archiv mit vorherigen Meldungen.