Hintergrundfoto: Falk Wenzel

 

DAS LÄUFT GERADE:

10.10.2021

Bitte nicht erschrecken! Hier agieren noch immer die Freunde des Puppentheaters – allerdings ab sofort unter neuem Namen!

Bei der Mitgliederversammlung am 06.10.21 wurde nicht nur der komplette Vorstand neu gewählt, sondern auch der Name des Förder­vereins geändert. Der Verein heißt ab sofort Puppenloge und nach erfolgter Ein­tra­gung ins Vereins­register Puppenloge e.V.

Wir möchten den Namen allerdings nicht so verstanden wissen, dass wir unter dem Begriff „Loge“ etwas ausdrücken wollen, das irgendwie old fashioned sein soll – wie z.B. Frei­mauer­logen etc.

Loge soll (wie die Logen­plätze in Oper und Theater) vielmehr folgendes signalisieren: Wir sind im Förder­verein eine bevor­zugte (privile­gierte) Gruppe von Puppen­ent­husiasten, die einen besonders ein­fachen Zugang zu den Puppen­spielern, zu Proben und – ganz praktisch – zu Eintritts­karten haben. Wir sind eben dicht dran, sind am Geschehen und haben somit einen beson­ders guten Einblick.

Ihr Vorstand

 

Und was bereits lief, verrät unser Archiv „DAS LÄUFT GERADE“

 

Die Puppen­depesche meldet:

VORKAUFSRECHT

13.10.2021 — Puppendepesche 2021.16

Liebe Mitglieder unseres Fördervereins,
liebe Freundinnen und Freunde des Puppentheaters Halle,

für Dezember 2021 haben Sie wieder exklusiv die Möglichkeit,

von Mittwoch, 13. Oktober bis Freitag, 15. Oktober 2021

Ihre Karten vorab zu bestellen – bitte ausschließlich per E-Mail
unter  theaterkasse@buehnen-halle.de

Entnehmen Sie den kompletten Terminplan und alle nötigen organi­sato­rischen Infos bitte auch der Website www.buehnen-halle.de.

Herzlich,
Ihr Puppentheater und der Vorstand

 

Weihnachten mit der Kleinen Seejungfrau
ab 01.12.2021, Puschkinhaus
Zauberhaftes Schwarzlichttheater für die ganze Familie, in der Ausstattung der Halleschen Künstlerin Grita Götze: Sämtliche Meeres­bewohner kennen die Geschichte von der Kleinen Seejungfrau, die unsterblich in einen Prinzen verliebt war, nur der kleine Fisch kennt sie nicht. Der Lausche-Aal, Prachtfisch Isolde, der Frosch Erwin, die einbeinigen Polypen Molly und Polly erzählen ihm das schönste Märchen über die unerfüllte Sehnsucht!

Glück
von Ralf Meyer. Wiederaufnahme am 09.12.2021, Puppentheater
Das Glück wird gesucht, gefunden und wieder verloren, in kurzen Episoden bei Frau Doktor Rita Yellow auf ihrer »open stage«: Der berühm­teste Mensch des Planeten kann nicht schlafen. Eine Frau verlangt ihre Liebe zurück. Zwei Männer streiten auf einem Hoch­haus­dach. Die Katze Choupette singt ein Lied, und ein Rinder­züchter verrät Ihnen seinen geheimsten Traum!

Clara – Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen
von Christoph Werner. Wiederaufnahme am 15.12.2021, Puschkinhaus
Ragna Schirmer spielt auf einem originalen Flügel das Abschieds­konzert von Clara Schumann und all die Menschen und Geister, die Clara Schumann lebens­lang bedrängten, tauchen wieder auf: ihr besessener Vater, ihr fordernder Ehemann Robert Schumann, die Kinder, Bewun­derer, Neider und Verleumder!

Weihnachten und Silvester
Zu Weihnachten zeigen wir für die ganze Familie »Die kleine Seejungfrau«.
Silvester können Sie bei uns „entgegen feiern“ und bei einem Glas Sekt andere über Ihre guten Vorsätze nach­denken lassen: »Du musst Dein Leben ändern!« entführt Sie in die Leben von sechs Held­innen und Helden, die in einem Hotel fest­stecken und eine zweite Chance erhalten, leider vom Teufel!

Neu im Spielplan!
Für Erwachsene zeigen wir im Puppentheater unsere atem­berau­bende Kopro­duktion mit Plexus Polaire aus Frankreich und Norwegen: »Dracula – Mächte der Finsternis«. Im Pusch­kinhaus sehen Sie eine ent­staubte Version des Klassikers »Der kleine Prinz« in einer Fassung für Erwachsene.

 

 

MITGLIEDER-INFO

12.10.2021 — Puppendepesche 2021.15

Liebe Mitglieder unseres Fördervereins,
liebe Freundinnen und Freunde des Puppentheaters Halle,

mit dieser Puppendepesche möchten wir Sie gern über die Mitglie­der­ver­sammlung informieren, die am 06.10.21 statt­gefun­den hat.

Zunächst wurden die aus dem Vorstand Zurück­getre­tenen, namen­tlich unsere ehe­malige Vorsit­zende Uta van den Broek, Angela Baumgart, Ursula Bosch und Sven Weise verab­schiedet und ihnen herzlich für die Mitar­beit und ihren großen Einsatz für den Verein in den letzten Jahren gedankt.

Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das vergan­gene Jahr berich­teten die Kassen­prüfer, und beschei­nigten eine ord­nungs­gemäße Buch­führung und empfahlen die Ent­las­tung des Vor­stan­des, die ein­stimmig beschlossen wurde.

Sylvia Werner und Ralf Meier präsentierten einen Rück­blick auf die vergan­genen Aktivi­täten und einen Aus­blick auf Zukünf­tiges; Ines Steinmetzger berichtete über den für unsere Teams erfolg­reichen Firmenlauf.

Marco van den Broek leitete als Wahlvorstand die Wahl des neuen Vor­stan­des sowie die Wahl der Kassen­prüfer. Jeweils ein­stimmig wurden gewählt:

Peter Junkermann zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes
Christiane Loertzer zur stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes
Moritz Götze zum Beisitzer
Luise Hentze zur Schriftführerin
Ines Steinmetzger zur Beisitzerin
Ingrid Walter zur Schatzmeisterin und
Sylvia Werner zur Beisitzerin

Bernd Fischer und Andreas Schneegans wurden zu Kassen­prüfern wieder­gewählt.

Der nächste Tagesordnungspunkt betraf die Um­be­nennung des Vereins in Puppenloge e.V.

Die notwendige Änderung der Satzung wurde beschlos­sen, aller­dings nicht ein­stimmig.

Nach der Vorlage des Haushaltsplanes, der von den anwe­sen­den Mit­glie­dern geneh­migt wurde, sowie dem Tages­ord­nungs­punkt Verschie­denes, klang die Veran­staltung mit der Blauen Stunde zu Dracula aus.

Herzliche Grüße von Ihrem
neu gewählten Vorstand

 

Hier geht's zum Depeschen-Archiv mit vorherigen Meldungen.